Sonntag, 30. Juli 2017

Die ersten Wochen als family of four

"Mehr Milch!" Das sind immer Benjamins Worte, wenn sein kleiner Bruder schreit. Aus seiner Sicht ist das also alles ganz einfach mit einem Säugling. Und wenn sich Moritz mal nicht durch's Stillen beruhigen lässt (wie z.B. während der Autofahrt), dann hält sich Ben einfach die Ohren zu.
Seit fünf Wochen sind wir nun zu viert. Zeit, endlich mal ein Update zu geben. Zusammenfassend: Es ist unglaublich schön mit unserem neuen Familienmitglied, das wir jeden Tag besser kennenlernen. Und natürlich auch unglaublich stressig, beiden Kids gerecht zu werden und dann auch noch selbst zum Essen, Schlafen oder Duschen zu kommen. Trotzdem wollen wir keine Sekunde missen.
Meine Mutter ist glücklicherweise noch einige Tage zur Unterstützung hier, sorgt für "vernünftige Mahlzeiten", räumt das Chaos auf und bespaßt Benjamin, wenn ich Moritz stille oder einfach einmal Luft holen muss. Allerdings versuche ich mittlerweile, den Alltag möglichst allein zu bewältigen: Nächste Woche habe ich nämlich auch keine zwei weiteren Hände mehr zur Verfügung und muss mich langsam umstellen.
Was wir so treiben? Bei über 30 Grad recht wenig, zumindest Moritz und ich bleiben dann gezwungenermaßen im klimatisierten Apartment. Ben verbringt derweil viel Zeit mit Oma und Papa im Pool. Wir haben uns auch schon zweimal "getraut", mit beiden Kids essen zu gehen. Das erste Mal war wenig entspannt, beim zweiten Mal hatten wir mehr Glück. Was vielleicht auch daran lag, dass Moritz geschlafen hat und Ben auf dem iPad Videos gucken durfte, als er nicht mehr sitzen wollte (#rabeneltern). Sobald das Wetter etwas abkühlt oder sich mal Wolken am Himmel zeigen, unternehmen wir natürlich alle gemeinsam etwas. Wir haben Moritz schon den Wald und den Strand gezeigt. Heute Vormittag ging es zum Spaziergang in die historische Altstadt von Charleston. Hier ein paar (schöne) Bilder zu unseren letzten Wochen - Fotos von Wäschebergen, vollgespuckten T-Shirts und tiefen Augenringen allerdings ausgespart. :-)






















Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...