Mittwoch, 26. August 2015

Lieblingscafé

Ich war lange Zeit erfolglos auf der Suche nach einem gemütlichen Café, einem dieser kleinen individuellen Lädchen, in denen man sich einfach nur pudelwohl fühlt und sich immer denkt: eigentlich möchte ich selbst eins eröffnen! Durch eine Zeitungsannonce (altmodisch, oder? Funktioniert aber auch im Internetzeitalter noch gut, wie man sieht) bin ich letztens auf das französische Saveurs du Monde Café gestoßen. Und ich muss sagen: Endlich ein schöner Platz zum Kaffeeschlürfen und Seele-baumeln-lassen. Das nette Ambiente, tolle Personal und natürlich das herrliche Essen ziehen mich und Benjamin fast jede Woche dorthin. Die Speisekarte mit frischen Croissants und Crêpes oder einem Stück Quiche Lorraine habe ich schon hoch und runter probiert: Was soll ich sagen? Die Franzosen haben's halt drauf. Hinzu kommt eine Patisserie, bei der einem die Augen rausfallen: Éclairs, Macarons, Peach Almond Tart... Die Dinger sehen nicht nur köstlich aus, sondern schmecken auch so. Dagegen kann das Gebäck, das wir ansonsten in den Bakery-Abteilungen der Supermärkte einkaufen, echt einstecken. Einzig und allein an der Inneneinrichtung könnte man vielleicht noch etwas drehen: Ein paar bunte Sitzkissen für die Stühle und frische Blümchen für die Tische.





Kommentare:

  1. Wow, das sieht ja köstlich aus... und so ein richtiger Crepe ist doch echt viel besser als die amerikanischen Pancakes! :)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...